Wärmepumpe – kostensparende und umweltschonende Hightech

Die Funktion einer Wärmepumpe können Sie mit der eines Kühlschranks vergleichen, nur dass eine Wärmepumpe wärmt, anstatt zu kühlen. Hierbei wird die natürlich gespeicherte Wärme, die sich entweder innerhalb der Umgebungsluft, dem Grundwasser oder Erdreich (Sole) befindet, durch das Heizsystem der Wärmepumpe in einen geschlossenen Kreislauf verwandelt. Mittels Wärmetauscher leitet der Wärmeträger selbst minimale Wärme an das Kältemittel (gasförmiges Transportmittel) im Wärmepumpen-Kreislauf weiter. Dadurch lassen sich auch geringere Temperaturen zu Heizzwecken nutzen, dass das Kältemittel die Umgebungswärme aufnimmt und anschließend verdampft.

Mithilfe eines Verdichters wird der Dampf komprimiert, der Druck erhöht sich, wodurch Temperatur steigt. Die so erzielte Wärme leitet der Dampf durch einen Verflüssiger direkt zur Heizung weiter: Der Dampf verliert an Temperatur und verflüssigt sich erneut. Das integrierte Entspannungs-Ventil senkt den Druck wieder auf sein ursprüngliches Niveau – der Kreislauf kann erneut beginnen. Da das Kältemittel nun wieder eine geringere Temperatur aufweist, als beispielsweise der Erdboden, kann es wieder neu erzeugte Wärme aufnehmen.

Innovative Technologien erleichtern Ihnen die Einstellung Ihrer Wärmepumpe

Eine reversible (umkehrbare) Wärmepumpe lässt sich im Hochsommer in eine ‚Kältepumpe‘ verwandeln, sodass Sie Ihre Räumlichkeiten auf angenehme Temperaturen kühlen können. Des Weiteren kann eine Wärmepumpe mit vorhandenen Öl-/Gaskesseln kombinieren oder mit erneuerbaren Energiesystemen erweitert werden. Innovative Wärmepumpen verfügen zudem über eine integrierte Internet-Schnittstelle, sodass diese sich ganz unkompliziert in Ihr Smart-Home-System einbinden lassen oder Sie Ihr Heizsystem bequem mittels Tablet-PC oder Smartphone bedienen können.

Vorteile einer innovativen Heizung mit Wärmepumpe

Ob Sie sich nun für eine Wärmequelle aus dem Erdboden, der Umgebungsluft oder dem Grundwasser entscheiden, der Markt bietet Ihnen sämtliche Möglichkeiten, um mit einer Wärmepumpe und deren ausgeklügeltem Heizsystem Ihre Räume im Industrie-/Gewerbe- oder Privatbereich auf nachhaltige und kostengünstige Weise zu wärmen und/oder zu kühlen. Nachfolgend sind die Vorteile einer Wärmepumpenheizung zusammengefasst:

  • Unabhängigkeit von steigenden/schwankenden Gas-/Ölpreisen
  • Einsparung von circa 75 Prozent fossiler Brennstoffe = Senkung Ihrer Heizkosten
  • Umweltschonend, da 50 Prozent weniger Emissionen erzeugt werden
  • Flexibilität in der Nutzung: komfortable Wärme im Winter, jederzeit Warmwasser – Kühlung Ihrer Räume im Sommer, Erweiterung mit erneuerbaren Energien oder die Nutzung als Hybridsystem
  • Einsparung von Wartungskosten, da Wärmepumpen höchst selten eine Wartung erfordern.

Um Ihnen die Entscheidung für eine umweltschonende und kostengünstige Wärmepumpenheizung zu erleichtern, können Sie für die Installation in Neubauten oder den nachträglichen Einbau in Altbauten eine ‚Bafa-Zuschuss-Förderung‘ beantragen. Hierfür stehen wir Ihnen mit langjähriger Erfahrung zur Seite, beantragen für Sie die Förderung und kümmern uns um den damit verbundenen bürokratischen Aufwand.